2005 gründete Derk Janßen den Verlag in Freiburg im Breisgau mit Buchideen zum amerikanischen Transzendentalismus. 2011 erweiterte der Verlag sein Programm um die Herausgabe von Lyrik der Gegenwart, 2013 kam zeitgenössische Prosa hinzu. 2011-15 verantwortete Eckhard Brauer das Lektorat.

2014 erhielt der Verlag für sein Gesamtprogramm den Landespreis für literarisch ambitionierte kleinere Verlage des Landes Baden-Württemberg. Die Sendung Lesezeichen im SWR 2-Radio berichtete von der Preisverleihung am 24.02.2015 im Schlossbergsaal des SWR-Studios Freiburg.

Nach einem Erstkontakt von Autorinnen und Autoren ist die Zusendung von Manuskripten möglich. Manuskripte, die uns unverlangt erreichen, können nicht zurückgesandt werden.